Hochboden - Zander - Wiki

Wiki4Bees

Bienenbeuten

Hochboden - Zander

 

Teile:

oberer Rahmen:

2x 52 cm x 8 cm x 2 cm

1x 38 cm x 8 cm x 2cm

2 x 38 cm x 5 cm 2 cm

1 x 38 cm x 3 cm x 2 cm

 2x Klötzchen ca. 3,5 cm x 3,5 cm x 2,5 cm 

unterer Rahmen:

2x 52 cm x 2,5 cm x 2 cm

1x 38,5 cm x 5 cm x 2 cm

2x 42 cm x 8 cm x 2cm

Edelstahl-Drahtgewebe 40 cm x 48 cm (2,5 mm Maschenweite; 0,5 mm Drahtstärke)

 

Fluglochkeil:

1x 37,6 cm x 2,8 cm x 2 cm

2 x 12 cm x 2,8 cm x 1 cm

 

Windel:

Hartfaserplatte 4 mm, weiss beschichtet: 47 cm x 37 cm

1 x 38,3 cm x 0.9 cm x 2cm

 

Arbeitsschritte:

Alle notwendigen Bretter werden auf eine Stärke von 2 cm gehobelt und auf die oben angegebenen Maße zugefräst. Die Hartfaserplatte wird am besten bei einem Baumarkt (Baywa, Bauhaus,...) in der entsprechenden Größe gekauft. Das Drahtgewebe gibt´s bei jedem Imkereibedarfsgeschäft.

Die Seitenteile mit 52 cm Länge werden mit dem 8 cm breiten und dem cm breiten Teil zu einem Rahmen verschraubt. Das Zweite 5 cm breite Brettchen wird bündig in einem 90 ° Winkel vorne (5 cm Brettchen) mit dem Rahmen verschraubt. Das 3 cm breite Brettchen wird hinten auf gleicher Höhe quer in den Rahmen verschraubt. Diese beiden Brettchen ergeben die Auflage für die Bausperre.

Für den unteren Rahmen werden die beiden Seitenleisten zu einem L-Profil gefräst. Dabei werden in der Breite 8 mm und in der Höhe 1,2 cm herausgefräst. Dem 38,5 cm langen Brettchen wird auf beiden Stirnseiten des Gegenstück herausgefräst. Damit das die beiden Rahmen eben miteinander verbunden werden können muss für das Drahtgitter in die 3 Teile das unteren Rahmen eine 2 mm und 1 cm breite Vertiefung gefräst werden. Jetzt können die beiden Seitenteile mit dem Vorderteil verleimt und geschraubt werden. Zur Verstärkung des Rahmens werden die die 8cm breiten Standfüsse als Querverstrebung montiert. Anschließend wird das Drahtgewebe auf den unteren Rahmen getackert.

Der obere und unter Rahmen können jetzt verbunden werden.

Die Windel besteht aus der weiss beschichteten Hartfaserplatte auf die die Leiste getackert wird. Zum einfachen herausziehen wird in die Leiste die 30 mm Schraube gedreht.

Alle Aussenteile werden mit einer wasserschützenden Farbe angemalt.

8086 Aufrufe
Durchschnitt (0 Stimmen)